Willkommen

Liebe Theaterfreunde,

alles steht und fällt mit den Menschen, die dahinterstehen und es machen. So freuen wir uns, dass wir mit vielen Helfern, Unterstützern und Kulturschaffenden wieder ein vielseitiges Programm anbieten können. In dieser Spielzeit geht es vielfach darum, was die Menschen bewegt, wie sie miteinander umgehen.

Die Spielzeit startet mit dem Musical Beat Club vom Westfälischen Landestheater, einer Theaterfahrt zum Teo Otto Theater Remscheid.

Das Rheinische Landestheater widmet sich diesmal der Vermessung der Welt: Mit Biedermann und die Brandstifter hinsichtlich der Bedrohung der Gemeinschaft, Menschen im Hotel zum Schicksal einzelner Menschen, Was ihr wollt zur Liebe und ihren Auswirkungen, Herz der Finsternis bezüglich Macht-Ausübung und deren Folgen und abschließend Der Kirschgarten hinsichtlich der Entscheidung zwischen Bewahren und Verändern.

Im Krimi Sieben minus eins vom Westfälischen spielt der Täter mit seinen Verfolgern, Rache ist sein Zeil.

In den Piano-Konzerten widmet sich Eckhard Richelshagen mit Living Gallery dem Jazz und Queenz of Piano mit Verspielt der Klassik in modernen mitreißenden Formen.

Kabarettisten und Comedians spielen wieder virtuos bei der RADER COMEDY SHOW auf.

Die MaskeRader führen erneut die Komödie Die Queen von Quedevormwald auf, danach neu den Krimi Agatha Christies Hobby ist Mord. Der Wipperwagen spielt die Komödie Trennung für Feiglinge.

Als Kooperationsveranstaltungen im Programm: In der Historischen Stadthalle Wuppertal der Kabarettist Michael Mittermeier sowie ein Konzert im Rahmen der Musikalischen Kaffeetafel; im Teo Otto Theater Remscheid das Schauspiel Ich bin dann mal weg; im Wuppertaler Opernhaus die Oper Carmen; die Kölsche Weihnacht sowie Kabarett Tafeldienst über die KG Rua Kapaaf. Das erfolgreich angelaufene Bergische Abo wird fortgesetzt.

Als Schulveranstaltungen werden in diesem Jahr Kalif Storch vom Rheinischen Landestheater für die Grundschulen und Drogen – von Gras zu Crystal vom Weimarer Kultur Express für die Klassen 7-10 angeboten.

Gerne begrüßen wir Sie am Sonntag 04.11.18 zur Präsentation des Rheinischen Landestheaters mit Vorschlägen für die Spielzeit 19/20 und freuen uns auf Ihre Auswahl und Rückmeldungen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, bis bald in Ihrem Theater, Ihr

Kulturkreis Radevormwald